Haben Sie Vertrauen in Ihre Beschäftigten!

Dr. Susanne Roscher
Bereichsleitung Arbeitspsychologie VBG

An alles denken und alles planen:
Das große Arbeits-Schutz-Modell von der VBG

Schutz und Gesundheit bei der Arbeit sind immer und überall wichtig.
Nicht nur bei gefährlicher Arbeit.
Und nicht nur bei älteren Mitarbeitern.
Sondern immer und überall.

Darum braucht man einen guten Plan.
Diese 4 Aufgaben gehören zum Plan dazu:

1. Präventions-Kultur mehr lesen

2. An Regeln und Gesetze halten mehr lesen

3. Jeden Arbeits-Platz prüfen mehr lesen

4. Viel über Gesundheit wissen mehr lesen

Alles im Blick haben

Diese 4 Aufgaben gehören also immer dazu:

  1. Eine gute Präventions-Kultur
  2. An Regeln und Gesetze halten
  3. Jeden Arbeits-Platz prüfen
  4. Viel über Gesundheit wissen

Man muss die 4 Aufgaben zusammen planen.
Eine Aufgabe klappt nicht ohne eine andere Aufgabe.
Und man muss immer prüfen:
Was ist für die Firma wichtig?

Auf was muss die Firma achten?

Jede Firma muss sich um Gesundheit und Sicherheit kümmern.
Jede Firma muss prüfen,
welche Gefahren es bei der Arbeit gibt.
Danach muss die Firma einen Bericht machen.
So ein Bericht heißt: Gefährdungs-Beurteilung.
Der Bericht ist eine Pflicht.
Das steht auch in einem Gesetz.
Das Gesetz heißt: Arbeitsschutz-Gesetz.
Die Gefährdungs-Beurteilung ist sehr wichtig.
Denn in der Gefährdungs-Beurteilung steht auch,
was man gegen die Gefahren tun will.
Das ist sehr wichtig für einen guten Arbeits-Schutz.

Hilfe von der VBG

Eine wichtige Aufgabe von der VBG ist:
Mitarbeiter sollen bei der Arbei

  • weniger Unfälle haben.
  • weniger Krankheiten durch die Arbeit bekommen.

Die VBG hat auch viele Tipps und Infos,
damit die Arbeit sicherer wird.
Zum Beispiel:
Man darf nur mit sicheren Maschinen arbeiten.
Die Maschine muss einen Schutz haben,
damit man sich nicht verletzen kann.
Aber:
Der Mitarbeiter muss auch selbst aufpassen.
Vielleicht gibt es Probleme für den Mitarbeiter:

  • Er hat zu wenig Zeit für die Arbeit.
  • Oder keiner hat ihm die Maschine erklärt.
  • Oder es ist zu heiß im Maschinen-Raum.

Dann denkt der Mitarbeiter zuerst an die Probleme.
Er denkt nicht mehr an Sicherheit bei der Arbeit.

Darum brauchen die Mitarbeiter gute Infos,
wie sie immer sicher arbeiten können.
Die VBG hilft auch dabei.

Fragen Sie einfach im VBG-Büro in Ihrer Nähe.

Die Mitarbeiter im VBG-Büro wissen viel über Prävention.
Das VBG-Büro in Ihrer Nähe finden Sie hier:
www.vbg.de/standorte
Oder Sie fragen Thomas Illger oder Ines Kohl.
Sie leiten das Projekt kommmitmensch.
E-Mail: kommmitmensch@vbg.de